Fit für Elektromobilität

Elektrische Antriebe erfordern hohe elektrische Ströme. Die stabile Übertragung dieser Ströme unter härtesten Bedingungen ist eine DER Herausforderungen für Entwickler elektrischer Nutzfahrzeuge. Erste e-LKWs und e-Busse sind bereits auf der Straße. Landmaschinen, Traktoren und Baumaschinen mit Elektroantrieb sollen und werden folgen. Um die nötigen Kräfte realisieren zu können müssen Ströme von 150A bis 470A sicher und zuverlässig übertragen werden. Dafür bedarf es zuverlässiger und verlustarmer Anschlüsse und Kontakte.

Das ist die Kernkompetenz von PFISTERER seit nahezu 100 Jahren. Mit unserem Hochleistungssteckverbinder HVC8 bieten wir praxiserprobte Lösungen für die e-Mobilität der Zukunft. Das (elektro-) technische Know-how von PFISTERER, die Praxisnähe und unsere lösungsorientierte Arbeitsweise schätzen Kunden weltweit.

Darauf kommt es an:

  • Hohe mechanische Festigkeit
  • Hohe Ströme dauerhaft und alterungsbeständig übertragen
  • Absolut wasserdicht
  • Hohe transiente Schirmströme sicher kontaktieren
  • Beständig gegen Vibrationen
  • Minimaler Bauraum
  • Kurze Montagezeit

Unsere Lösung: HVC8

Hochleistungssteckverbinder für elektrische Nutzfahrzeuge.

HVC8 ist ein Steckverbinder für Hochstromanwendungen. Das robuste Design und die hochwertigen Materialien ermöglichen den zuverlässigen Betrieb von Elektromotoren, Generatoren oder Wechselrichtern auch unter extremen Bedingungen.

 

Anwendungsbereiche:

  • Zentralmotor
  • Motor-Getriebe-Kombinationen
  • Radnabenmotor
  • Wechselrichter
  • Batterieanschluss

 

Technische Daten:

Nennspannung: 900 V, 4.000 m NN
Nennstrom: 220 A
Lebensdauerauslegung: 60.000 Stunden/12 Jahre
Schutzklasse: IP6K9K / IPX7 / IPX6K
Temperatur: -30 bis +85 °C
Kabelquerschnitt: 35 mm²
Normen: DIN EN 60664-1, ISO 16750-4 Kapitel 5.5.2, IEC 512 T3

 

HVC8 Features

Minimaler Platzbedarf

Die Stiftleiste des Stecksystems wird direkt in das Motoren,- bzw. Gerätegehäuse integriert. Ein Anschlusskasten und zusätzliche Dichtungen entfallen. So werden ca. 20% Bauraum eingespart und Kosten reduziert.

Sehr gute EMV durch Schirmstrommanagement

Der Schirmstrom wird im Stecker Gehäuse kurzgeschlossen. Das ermöglicht höhere Schirmströme und sorgt damit für eine sehr gute elektromagnetische Verträglichkeit.

Zuverlässiger Betrieb

Stiftleiste ist geeignet für ölisolierte bzw. gekühlte oder luftgefüllte Antriebskomponenten. Luft- und Kriechstrecken ermöglichen den Betrieb bis 4000 m ü. NN mit einer Betriebsspannung von 900 V. Höhere Spannungen auf Anfrage.

Hohe Beständigkeit gegen Vibrationsbelastung

Die patentierte Kontaktfixierung in Verbindung mit dem patentierten 3 Zonen Kontaktsystem bildet die Grundlage für eine bestmögliche Absicherung gegen Vibrationen im Betrieb. Die Lösung minimiert Reibung in den Kontaktflächen und erhöht so spürbar die Lebensdauer und Zuverlässigkeit. Das patentierte 3-Zonen-Kontaktsystem gleicht Erschütterungen und Vibrationen aus und sorgt für die zuverlässige Kontaktierung.

Lange Lebensdauer

Die HVC8 Kotakttechnik mit dem patentierten 3-Zonen Kontakt reduziert Kontaktwiederstände und erhält die Kontaktkraft über die gesamte Lebensdauer. Die Einbindung Langzeit thermisch stabiler Materialien in Funktionselemente des Kontaktsystems sichern Alterungsbeständigkeit ab.

Ermöglicht industrielle Fertigung

Vorkonfektionierte und fabrikgeprüfte Stecksysteme inklusive passender Kabel durch PFISTERER reduzierten den Anschluss bei der Montage auf einen einfachen Steckvorgang. Zur Fixierung des Steckers erfolgt durch Anziehen einer einzigen Schraube.

Einfach zu integrieren

Die direkte Integration der Stiftliste in das Gehäuse der Leistungskomponente wie z.B. einem Fahrmotor oder eines Umrichters erlaubt eine deutliche Reduzierung des Bauraums und ermöglicht den Entfall einer Kontaktstelle. So können Bauraumeinsparungen von 15-20% erzielt werden, Kosten gesenkt und die Funktionssicherheit erhöht werden. Die Integration der Stiftleiste im Gehäuse erfolgt in wenigen Arbeitsschritten.

Warum PFISTERER?

Hochstromleiter effizient kontaktieren, das ist unser Geschäft seit fast 100 Jahren. 1921 gründete Karl Pfisterer in Stuttgart seine Fabrik für elektrotechnische Spezialartikel. Energienetzte sicherer und die Stromversorgung zuverlässiger zu machen stand immer im Mittelpunkt seines und unseres Handelns.

Zahlreiche PFISTERER Innovationen sind heute Branchen-Standard in der Energieübertragung. Lösungen zur Stromversorgung im Bereich e-Mobility sind für uns kein Neuland, sondern die logische Konsequenz der innovativen Weiterentwicklung von PFISTERER.

Unser Angebot:

  • Kundenspezifische Entwicklung
  • Design in Unterstützung
  • Beratung zu Kontakttechnik und Stromübertragung
  • Kabelkonfektionierung
  • Zertifiziert nach IEC 9001, OHSAS 18001 und ISO 14001

Ansprechpartner

Business Development Manager Industrial Contacts
Dr. Thomas Schilla
Telefon: +49 7181 7005 406

JETZT KONTAKTIEREN

Weiterführende Links