Kundeninformation zum Coronavirus

Sehr geehrte Kunden und Partner,

wenn Sie PFISTERER kennen, wissen Sie, dass Sicherheit und Zuverlässigkeit für uns höchste Priorität haben - Die Gesundheit und Zufriedenheit unserer Mitarbeiter und Geschäftspartner stehen bei uns an erster Stelle.

Deshalb möchten wir Sie über die aktuellen Maßnahmen informieren, die die PFISTERER Gruppe bezüglich des COVID 19-Ausbruchs getroffen hat.

Während wir zutiefst betroffen sind über die Auswirkungen des Virus auf Familien, Gemeinden und Unternehmen weltweit, möchten wir Ihnen versichern, dass unsere Werke weiterhin in Betrieb sind und wir konzentriert daran arbeiten, für Sie verfügbar zu sein.

Die PFISTERER Gruppe folgt bei ihren täglichen Aktivitäten den Empfehlungen der Weltgesundheitsorganisation, der Bundesrepublik Deutschland und des Robert Koch Instituts zur Prävention und Ausbreitung der Krankheit. Alle Mitarbeiter wurden für die Einhaltung  dieser Maßnahmen sensibilisiert. Wir schränken Reiseaktivitäten, sowie die Teilnahme an Meetings, Messen und Konferenzen ein. Unsere Mitarbeiter stehen Ihnen stattdessen auf digitalen Kommunikationswegen zur Verfügung und arbeiten in vielen Fällen aus dem Home Office.

Wir haben eine Task Force gebildet, die sich mit der Situation fortlaufend auseinandersetzt, die Entwicklungen kontinuierlich beobachtet und in engem Kontakt mit unseren Lieferanten und unseren Teams weltweit steht. Wir verfügen über Business Continuity-Pläne, um die Auswirkungen auf unsere Geschäftstätigkeit zu überwachen und zu mindern und um die Zuverlässigkeit bei Bestellungen und Lieferungen zu gewährleisten.

Aktuell sind ausschließlich Störungen bei Produktion und Logistik in China zu verzeichnen. Dies kann bei einzelnen Aufträgen zu Terminverschiebungen führen. Stand heute (17.03.2020) sind hiervon jedoch nur Teile des Geschäftsbereichs PTS Overhead Lines betroffen. Die Lieferantenbasis für unsere Geschäftsbereiche PTS Cable, PDS, und Railway Infrastucture ist bislang nicht beeinträchtigt. Sollte es bei einzelnen Aufträgen dennoch zu Lieferverzögerungen durch Zukaufteile kommen, werden betroffene Kunden schnellstmöglich informiert.

Alle Mitarbeiter geben Ihr Bestes im Umgang mit dieser Herausforderung und um zur Eindämmung des Virus beizutragen. Bitte wenden Sie sich bei spezifischen Fragen direkt an Ihren gewohnten Ansprechpartner. Wir bedanken uns für die partnerschaftliche Zusammenarbeit in dieser schwierigen Phase und bleiben weiterhin in Kontakt.

Herzliche Grüße und bleiben Sie gesund.